tagesmutter-karin-lehmann

Kinderhaus Sonnenblume


Kosten eines Platzes bei der Tagesmutter:


Ein Tagespflegeplatz bei einer Tagesmutter ist für jeden bezahlbar, wenn man den Förderungskriterien entspricht, d.h. wenn beide Elternteile einem Beruf nachgehen, die Schule besuchen oder den Rechtsanspruch für Kinder unter 3 Jahre bis zu 20 Stunden in der Woche wahrnehmen möchten.


Ich bin über den Lahn-Dill-Kreis qualifiziert, somit besteht die Möglichkeit der Förderung des Lahn-Dill-Kreis bzw. des Land Hessen, wenn die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt sind. (Rechtsanspruch bis 20 Stunden in der Woche ab dem 1. Lebensjahr ohne Nachweis einer Berufstätigkeit der Eltern, ab 20 Stunden in der Woche bei Berufstätigkeit beider Elternteile, Schulbesuch, Studium oder Eingliederung in die Arbeit im Sinne des SGB II,etc.)


Beispiel: Betreuungszeit 15 - 20 Std. (pro Woche) = 70,00 € mtl. Elternbeitrag an den Lahn-Dill-Kreis.


Private Betreuungszeiten, Zusatzstunden (nicht durch die Förderung des Lahn-Dill-Kreis abgedeckt) werden in Rechnung gestellt. Sie erhalten eine Rechnung, die bei der Steuererklärung angesetzt werden kann.


Kosten für die Kindertagesbetreuung können bis zu einer Höhe von zwei Dritteln, jedoch max. bis 4.000,00 € je Kind als Sonderausgaben bei der Steuererklärung berücksichtigt werden. Ohne Bedeutung ist, ob die Kinderbetreuung erwerbsbedingt oder nicht erwerbsbedingt ist (§10 Abs. 1 Nr. 5 EStG) (Quelle: www.steuertipps.de)


Gerne berate ich Sie bei einem Besichtigungstermin über die Beantragung einer Förderung und/oder Kosten der Tagespflege.